PCI New Inventory

Get updates on new sales inventory
First Name
Email address
We respect your privacy. We hate spam and we know you do as well. We promise not to send you a bunch of garbage.

Ziel war es, das Verschreibungsmuster der Spezialisten im Iran zu quantifizieren und auf die verschreibenden Verhaltensunterschiede zwischen mehreren Fachrichtungen hinzuweisen. Es gibt einige Erklärung für verschiedene Spezialitäten, die zahlreiche Artikel pro Rezept verschreiben. Zum Beispiel wird angenommen, dass Kardiologen, die für den höchsten Artikel, der pro Rezept verschreibt, mehr Artikel verordnet haben, weil ihre Patienten normalerweise schwer krank sind, und sie sind aufgrund ihrer zugrunde liegenden Krankheiten komplizierter. [2,17] Einige Beispiele für irrationale Verschreibungen sind Über- und Unterverschreibung, Polypharmazie, keine verschreibungspflichtige Medikamente, unangemessener Einsatz teurer Medikamente und unangemessener Einsatz von Antibiotika. [2,3,4,5,6] Neben den hohen Behandlungskosten verursacht eine unangemessene Verschreibung unwirksame, unsichere Behandlungen, Verschlimmerung oder Verlängerung von Krankheit, Not und Schaden für den Patienten. [7] Zu den Anspruchsdaten wurde eine retrospektive Querschnittsstudie durchgeführt. Nationale Verschreibungsdaten wurden auf der Grundlage der Ansprüche ermittelt, die die Apotheken den Versicherern während eines Jahres der Studie vorgelegt haben. Mehr als 85 Millionen Rezepte wurden mit “Rx-Analyst” Software analysiert, die vom National Committee of Rational Use of Medicines in Iran entwickelt und angewendet wird. Spezifizierte medizinische Fachgebiete wurden berücksichtigt und die Rezeptindikatoren der Weltgesundheitsorganisation wurden verwendet, um das Verschreibungsverhalten der Ärzte zu bewerten. Eine große Anzahl von Studien wurden durchgeführt, um das Verschreibungsmuster von Ärzten im ganzen Land zu untersuchen. Die Studien schließen die irrationalen Verschreibungspraktiken von Verschreibungspflichtigen und schlagen RUM auf allen Ebenen des Gesundheitsversorgungssystems vor.

Es gibt jedoch keine systematischen Überprüfungen, Metaanalysen oder randomisierten kontrollierten Studien über die Relevanz von PPMS bei der Förderung des rationellen Drogenkonsums. Die vorliegende Überprüfung wurde durchgeführt, um die Wirksamkeit von PPMS bei der Entwicklung von RUM zu bewerten. Diese Studie wurde mit dem Ziel durchgeführt, die Verschreibungspraktiken von Ärzten zu analysieren und zu bewerten, inwieweit das Ziel von RUM erreicht wurde. Die Medikamente häufig von den Ärzten für Krankheiten wie Diabetes verschrieben, Schizophrenie, Bluthochdruck, Epilepsie, entzündliche Erkrankungen wie Arthrose wurden in diese Studie aufgenommen. Es wurde versucht, auch die verschreibungspflichtigen Tendenzen antimikrobieller Mittel aufzunehmen, da die Antibiotikaresistenz zunehmend befürchtet wird. Die Datensuche im Zusammenhang mit der Bewertung von PPMS wurde im Internet durchgeführt. Es gab eine Fülle von Informationen über die verschreibungspflichtigen Trends von Ärzten, die in dieser Studie zusammengefasst wurden. Bei Urologen, Kardiologen, Augenärzten, Gynäkologen und Psychiatern wurde eine Rate von 10 % der Kortikosteroid-Verschreibung beobachtet, während Orthopäden die höchsten Kortikosteroid-Verschreibungspflichtigen waren (41%), gefolgt von Neurochirurgen (30%).

und Hausärzte (27%) [Abbildung 1]. Kanakambal S, Murugesh N, Shanthi M. Drogenverschreibung Muster in einem tertiären Pflege Lehrkrankenhaus in Madurai. Ind J Pharmacol. 2001;33:223. Fachexperten validierten die extrahierten Rezeptmuster. Chowdhury AK, Matin MA, Islam MA, Khan OF. Verschreibungsmuster bei akutem Durchfall in drei Distrikten in BangladeshTrop Doct 1993; 23: 165–166. Eine Studie zur Verschreibung sevaluierte den drogenverschreibenden Trend antiasthmatischer Medikamente in städtischen und ländlichen Gebieten der Region Saurashtra, Gujarat. [10] Eine weitere Studie zur Verwendung oder Verschreibungsüberwachung wurde in verschiedenen Krankenhäusern von Shamli, Prabuddha Nagar, Uttar Pradesh, Indien durchgeführt. Die Studie wurde in drei berühmten Krankenhäusern von Shamli an 330 Patienten durchgeführt. [11] Eine ähnliche Studie zur Überwachung von Verschreibungen wurde durchgeführt, um den drogenverschreibenden Trend antiasthmatischer Medikamente in verschiedenen Krankenhäusern von Gorakhpur zu etablieren.

[12] Es wird der Schluss gezogen, dass das Verschreibungsmuster von Antiasthmatikern nicht vollständig den Standardbehandlungsrichtlinien entspricht. Expertenkomitee der Weltgesundheitsorganisation.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.